AF-Präsident Ottel: Wichtige und bereits seit langem fällige Maßnahme, die zusätzliche Kapitalbeschaffung für Unternehmen erleichtern wird

Wien (OTS) „Mit der Öffnung des Dritten Marktes für Inhaberaktien setzt die Bundesregierung eine richtige und wichtige Initiative für den Kapitalmarkt. Als Aktienforum haben wir die Angleichung der Gesetzeslage an Deutschland bereits 2016 eingefordert und sind nun zuversichtlich, dass die beschlossenen Maßnahmen bald greifen werden“, betont Robert Ottel, Präsident des Aktienforums replizierend auf die heutige Debatte im Nationalrat und die anschließende Beschlussfassung zur Öffnung des Dritten Marktes für Inhaberaktien an der Wiener Börse. Den heute geäußerten kritischen Stimmen der politischen Opposition zu dem Thema fehle „es offenbar an Detailwissen. Maßnahmen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung wurden seit 2011 durch zahlreiche andere Gesetzesvorhaben gesetzt. Dies rechtfertigt in keiner Weise die Sperre des Dritten Marktes für Inhaberaktien“, kommentiert Ottel abschließend.