STARTSEITE » MEDIEN » Aktienforum: Ottel begrüßt Überarbeitung der Prospektvorschriften durch Europäische Kommission

 
 

Navigation






iv-net

Lothringerstr. 12
1030 Wien
T +43 1 71135-2761


Impressum A | A | A
[ 01.12.2015 ]

Aktienforum: Ottel begrüßt Überarbeitung der Prospektvorschriften durch Europäische Kommission

Aktienforum-Präsident Ottel: Montag vorgeschlagene Maßnahmen Win-Win-Situation: Schützen Anleger und erleichtern Unternehmen Kapitalaufnahme

Wien (OTS) Gestern, Montag, präsentierte der Kommissar für Kapitalmarktfragen Jonathan Hill den erwarteten Maßnahmenkatalog im Rahmen der Kapitalmarktunion zur Vereinfachung der EU-Prospekt-Richtlinie. Mit der nun vorgeschlagenen Verordnung soll sichergestellt werden, dass die offenzulegenden Informationen in ihrem Umfang auf ein angemessenes Maß reduziert und in einer für die Anleger klaren und verständlichen Sprache präsentiert werden. „Inwiefern Prospekte mit mehreren 100 Seiten für die Kaufentscheidung von Anlegern relevant sind, ist fraglich. Wir begrüßen daher Vereinfachungen. Zwecks besserer Übersicht schützen sie Anleger und gleichzeitig helfen sie den Unternehmen leichter Geld zu beschaffen“, betonte Robert Ottel, Finanzvorstand der voestalpine AG und Präsident des Aktienforums.

Vor dem Hintergrund des Engagements der Kommission, die EU-Rechtsvorschriften zu vereinfachen und gleichsam wirksamer und effizienter zu gestalten, strich Ottel auch den durch aufgeblähte Prospekte entstehenden Mehraufwand für Unternehmen hervor. „Für Unternehmen ist die Erstellung von Prospekten mit detaillierten Informationen meist kostspielig und sehr aufwendig. Der neue Vorschlag kann den überflüssigen und zahnlosen Verwaltungsaufwand für Unternehmen verringern und gleichzeitig das Vertrauen der Anleger in die Kapitalmärkte stärken. Eine Win-Win-Situation“, so Ottel abschließend.  








DOWNLOADS