Aktienforum-Präsident Ottel freut sich über die Verstärkung im Aktienforum-Vorstand und betont anlässlich der Neubestellung die Wichtigkeit des Kapitalmarkts für Innovation und robustes Wachstum

Nach dem Antritt von Christoph Boschan als neuer CEO der Wiener Börse am 1. September 2016, wurde nun auch die Rochade im Vorstand des Aktienforums vollzogen und Boschan als neuer Aktienforums-Vizepräsident gewählt. „Wir freuen uns sehr über neue Akzente und Ideen, die Boschan zweifelsohne auch in die Arbeit des Aktienforums einbringen wird“, so Robert Ottel, Präsident des Aktienforums.

Im Rahmen dieser Bestellung wird Ottel aber auch nicht müde die nächsten Schritte für eine Weiterentwicklung des Finanz- und Kapitalmarkts Österreich zu beschreiben. Neben einer effizienten Regulierung des Kapitalmarktrechts, gehört auch ein verstärkter Fokus auf die Finanzbildung in Schulen gelegt. „Bei der Finanzbildung stellt die OECD Österreich kein gutes Zeugnis aus“, betont Ottel mit Hinweis auf die aktuelle OECD-Studie „Financial Education in Europe“ und fordert endlich den Startschuss für eine nationale Strategie.